Logo ALINA® - Ihr Spezialist Zeiterfassung, Betriebsdatenerfassung, Zutrittskontrolle, Web-Terminal, Auftragsdatenerfassung, Projektzeiterfassung, Maschinendatenerfassung und mehr

Kostenstellenwechsel


Informationen
Möchten Sie Informationen zu den ALINA Lösungen?
Unser Team hilft Ihnen
gerne weiter.

Kostenstellen - Kostenträger - Tätigkeiten
Was man weiß..., was man wissen sollte!

Das primäre Ziel einer Kostenstellenrechnung ist es, Entscheidungsgrundlagen für die Kalkulation, die Planungsrechnung und die kurzfristige Erfolgsrechnung zu schaffen. Außerdem soll sie einen Überblick der in den einzelnen Arbeits- und Verantwortungsbereichen angefallenen Tätigkeiten bieten, um so die Wirtschaftlichkeit der einzelnen Kostenstellen zu ermitteln.
Kostenstellen können nach betrieblichen Funktionen, nach räumlichen Gesichtspunkten, Verantwortungsbereichen oder rechentechnischen Aspekten (z.B. Maschinen) gebildet werden. Eine exakte Zuordnung aller an den einzelnen Kostenstellen angefallenen Tätigkeiten ermöglicht die Erfassung der Kostenstellenwechsel.
Bild: Projektstunden
Der Kostenstellenwechsel wird als Erweiterungsmodul zum ALINA® Arbeitszeitmanagement und zur ALINA® Betriebsdatenerfassung eingesetzt. Die Personalzeiterfassung ermittelt aus der Kommen- und Gehen-Meldung den Arbeitsbeginn und das Arbeitsende. Die Differenz der ermittelten Zeiten ergibt, abzüglich der Pausen, die zu bezahlende Anwesenheitszeit. Diese Zeit wird auf Kostenträger, Kostenstellen und Tätigkeiten aufgeteilt.
Merke
Icon: Ausrufezeichen
Für das Controlling sind die daraus resultierenden Auswertungen und Statistiken wichtige, unverzichtbare Informationen für die Organisation, Disposition und kurzfristige Entscheidungen.